Leistungen

Katarakt (Grauer Star)

Erkrankung

Als Katarakt oder grauen Star bezeichnet man eine Trübung der Augenlinse. Dies führt meist zur langsamen Abnahme der Sehschärfe, teilweise auch zu vermehrter Blend-Empfindlichkeit. In der Regel tritt ein grauer Star im Alter auf, es gibt allerdings auch angeborene und in der Kindheit erworbene Fälle.

Therapie

Die Therapie besteht aus einer operativen Entfernung der Augenlinse, die durch ein künstliches Linsen-Implantat ersetzt wird. Diese Operation wird überwiegend in örtlicher Betäubung durchgeführt und ist mit über 600.000 Eingriffen pro Jahr die häufigste Augenoperation in Deutschland.