Leistungen

Diabetische Retinopathie

Erkrankung

Die Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) tritt in Deutschland immer häufiger auf. Diese Erkrankung führt je nach Einstellung des Diabetes zu Schäden an der Netzhaut, die vom Patienten zunächst nicht bemerkt werden. Erst im sehr späten Stadium werden bei Einblutungen ins Auge und bei Flüssigkeitsansammlungen in der Macula (Stelle des schärfsten Sehens in der Netzhaut) Schädigungen bemerkt.

Diagnostik/Früherkennung

Bei Diabetikern ist daher die regelmäßige Untersuchung des Augenhintergrundes beim Augenarzt unbedingt erforderlich.

Therapie

Therapeutisch sind neben einer unbedingt notwendigen besseren Blutzuckereinstellung in manchen Fällen eine Laserbehandlung oder operative Eingriffe erforderlich, um eine Verbesserung zu bewirken.